Rhein-Neckar Regionalplan Windenergie befindet sich in der dritten Offenlage.

Der Regionalplan Windenergie für Südhessen befindet sich zwar im Moment in der Prüfungsphase, dafür wird es aber länderübergreifend für den Überwald wieder interessant.

Der Rhein-Neckar Teilregionalplan Windenergie befindet sich in der dritten Offenlage.

Zeit für dessen Überprüfung und zur Stellungnahme.

Dritte Offenlage: Daten Vorranggebiete, Karten

 

Wichtige Inhalte aus dem PLan

Dokument Seite 8
Um eine Vollversorgung mit erneuerbaren Energien bis 2050 zu erreichen, sollen laut Hessischem Energiegesetz zwei Prozent der Landesfläche als Vorranggebiete für die Windenergienutzung festgelegt werden.

Das wenig durchdachte Ziel für Hessen „Vollversorgung mit Endenergie aus erneuerbaren Quellen bis 2050“  (der Bund plant für 2050  mit 60%) würde für den hessischen Odenwald bedeuten, dass er mittel- bis langfristig mit Windkraftanlagen überschwemmt werden muss. Die genannten 2% der Fläche würde bei weitem nicht ausreichen. Den Odenwald wie auch andere hessische Mittelgebirge würde die Umsetzung dieser unwirklichen Planung extrem hart treffen.

Mit dem Regionalplan sollen nun in der Metropolregion  Vorrangflächen für Windkraftanlagen bereitgestellt werden und somit ein schneller, weitere Ausbau sichergestellt werden. Ein Irrweg, den es mit aller Kraft zu stoppen gilt.

Helfen Sie mit und schreiben Sie Ihre Einwendungen gegen die Planung (siehe rechts).

Muster Stellungnahme / Einwand

Hier finden Sie als Argumentationsunterstützung ein Musterschreiben einer Stellungnahme, das von unserem Mitstreiter Peter Geisinger, Vernunftkraft Odenwald e.V. bereitgestellt wurde.

Termine und Adressen für Einwendungen

Die Anhörung und Offenlage des Teilreginalplans Windenergie findet im Zeitraum vom 4. April 2018 bis 18. Mai 2018 statt. Einwendungen und Stellungnahmen zum Teilregionalplan können bis zwei Wochen nach Ablauf dieser Frist  – als bis zum 1. Juni 2018 – an den Verband Region Rhein-Neckar gerichtet werden.

Ihre Einwendungen können Sie richten an:

Per Post:
Verband Region Rhein-Neckar, Postfach 10 26 36, 68026 Mannheim
Per E-Mail:
teilregionalplan.windenergie@vrrn.de